Was ist erforderlich, um zwei Monitore an einem Computer zu betreiben?

Der Betrieb von zwei Monitoren ist relativ einfach und erfordert nur wenige Anschlüsse und Einstellungsänderungen. Die Einrichtung von zwei Monitoren unterstützt Ihren Arbeitsablauf, indem sie einen einfachen Übergang zwischen verschiedenen, aber miteinander verbundenen Aufgaben ermöglicht.

Sie müssen sich nicht mehr durch mehrere Registerkarten klicken oder zwischen Fenstern hin- und herschalten. Sie können Fenster und Programme zwischen den Monitoren hin- und herschieben und problemlos gemeinsam nutzen. In manchen Fällen ist auch ein dritter Monitor möglich und sinnvoll. Grafikdesigner, die mehrere Programme für einen einzigen Auftrag benötigen, schließen oft einen dritten Monitor an oder verwenden sogar einen Laptop-Bildschirm in Verbindung mit den beiden Monitoren.

Auch wenn der dritte Monitor für den normalen Bürogebrauch nur selten notwendig ist, lohnt es sich, das Dual-Monitor-System zu testen, um zu sehen, ob es zu Ihrem Arbeitsablauf passt und die Produktivität erhöht.

Einrichten Ihrer Monitore

Monitore sind relativ preiswert und sogar leicht gebraucht zu bekommen, so dass ein zweiter Monitor eine einfache Entscheidung für mehr Produktivität ist. Moderne Monitore sind mit einer Vielzahl von Anschlüssen ausgestattet und haben oft mehrere Kabel im Lieferumfang. Vergewissern Sie sich, dass Sie das Netzkabel und ein HDMI-Kabel für den Anschluss haben.

Bei vielen Monitoren ist das HDMI-Kabel nicht im Lieferumfang enthalten und Sie müssen es wahrscheinlich separat kaufen. Das Kabel ist jedoch effektiv und sorgt für eine reibungslose Einrichtung. Die Monitore werden möglicherweise mit VGA- oder DVI-Kabeln geliefert, aber HDMI ist der Standardanschluss für die meisten Doppelmonitor-Konfigurationen im Büro. Der VGA-Anschluss kann problemlos mit einer Laptop-Monitor-Verbindung verwendet werden, insbesondere bei einem Mac.

Bevor Sie mit dem Einrichten beginnen, sollten Sie die Monitore auf Ihrem Schreibtisch positionieren. Mit zwei Bildschirmen ändert sich die Perspektive, und es wird mehr Platz benötigt. Wenn Sie Ihren Stuhl etwas mittig positionieren, können Sie den Winkel leicht nach innen verlagern. Bei der Positionierung der Monitore müssen Sie auch die zusätzlichen Kabel, Stecker und den Zugang zu den Steckdosen berücksichtigen.

Kabel für zwei Monitore

Wenn Sie die Monitore aufgestellt haben, stellen Sie eine Steckdosenleiste in Reichweite auf. Schließen Sie die Stromkabel an die Steckdosenleiste an. Verbinden Sie den ersten Monitor über den HDMI-Anschluss oder, falls gewünscht, über einen VGA-Anschluss mit Ihrem Computer.

Tun Sie dasselbe für den zweiten Monitor. Wenn Ihr Computer nur einen HDMI- und einen VGA-Anschluss hat, was häufig der Fall ist, brauchen Sie einen Adapter, um die Verbindung herzustellen. Adapter werden oft zusammen mit den Kabeln im Einzelhandel verkauft. Sie müssen die Monitore nicht mit denselben Kabeltypen anschließen, damit es funktioniert.

Wenn die beiden Monitore an den Computer und eine Stromquelle angeschlossen sind, schalten Sie das gesamte System ein.

Programmieren Sie die Monitore auf Ihrem Computer

Das Programmieren der Monitore für die gewünschte Funktion hängt von Ihrem Betriebssystem ab. Trotzdem ist das Verfahren insgesamt relativ einfach und unkompliziert.

Klicken Sie auf einem PC mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle auf dem Startbildschirm und wählen Sie Anzeigeeinstellungen. An dieser Stelle müssen Sie festlegen, wie die Anzeigen funktionieren sollen. Sie können duplizieren, um zwei getrennte Anzeigen zu haben, die dasselbe tun. Oder Sie wählen Anzeige erweitern, um zwischen zwei Monitoren zu arbeiten. Erweitern ist die häufigste Wahl, und Sie können Fenster zwischen den beiden Bildschirmen verschieben. Wenden Sie die gewünschten Einstellungen an, und schon können Sie das Dual-Monitor-System verwenden.

Auf einem Mac-Computer klicken Sie auf das Menü und dann auf Systemeinstellungen. Wählen Sie Anzeigeeinstellungen, um die Optionen aufzurufen. Wählen Sie Spiegeln, um denselben Bildschirm auf beiden Monitoren anzuzeigen, oder entfernen Sie das Häkchen aus dem Feld Spiegeln, um die Anzeige zu erweitern.

Auch hier ist „Desktop erweitern“ die bevorzugte Methode für die Arbeit mit zwei Bildschirmen. Sie können auf jedem Monitor unterschiedliche Anwendungen öffnen und bearbeiten. Die Funktion „Bildschirm spiegeln“ eignet sich jedoch gut, wenn mehrere Monitore für eine gemeinsame Präsentation verwendet werden. Passen Sie die Winkel an und Sie können mit dieser Methode vor einem großen Publikum präsentieren.